Seite wählen

Antonia machte es heute richtig spannend: Den ersten Satz nach mehr als einer Stunde im Tiebreak verloren, zweiten Satz mit 6:4 gewonnen und leider im Matchtiebreak mit 7:10 verloren. Wir haben allergrößte Hochachtung vor Antonia und ihrer Gegnerin, die beide über die 2,5 Stunden Spielzeit kämpften und keinen Ball verloren gaben.

Isabelle machte es dagegen kurz und siegte mit 6:0, 6:1 souverän. 

Auch aufgrund zu vieler eigener Fehler mussten sich Bianca und Isabelle im Doppel mit 2:6 und 2:6 geschlagen geben.