Seite wählen

Am vergangenen Wochenende war das Platzbauunternehmen auf unserer Anlage tätig und hat die Plätze weitgehend für die Saison vorbereitet. Ebenfalls gute Einsatzbereitschaft auf dem Tennisplatz zeigte auch schon jetzt ein leider nicht so hoher Anteil der Mitglieder. Die Anwesenden konnten am vergangenen Samstag die Arbeiten in den Grünanlagen gegenüber von drei Plätzen weitgehend abschließen. Dennoch haben wir noch viele Aufgaben zu bewältigen. Am kommenden Samstag steht ein großer Arbeitsdienst bevor, zum dem viele fleißige Hände von Nöten sind. Entgegen der Ankündigung im letzten Blättchen beginnt der Einsatz wegen der Menge an bevorstehenden Obliegenheiten um 9.00 Uhr.

Folgende Arbeiten stehen insbesondere an. Gegenüber unseres „Center-Courts“ muss die Grünanlage noch fast vollständig bearbeitet werden. Die Netze und Windfänge sind auf allen Plätzen zu installieren. Für die Dach- und Ablaufrinnen am Clubhaus bzw. an den Plätzen steht eine Gesamtreinigung auf dem Programm. An den Außengrenzen der Anlage muss das Unkraut entfernt werden, damit es nicht auf die frisch instandgesetzten Plätze wächst. Die Außenbeete und der Vorplatz sind von den Spuren des Winters und der damit verbundenen pflegearmen Zeit zu befreien. Auch alle Gartenmöbel müssen gereinigt auf ihren diesjährigen Einsatz vorbereitet werden. Zum Schluss soll die ganze Anlage besenrein für die noch zu terminierende „Freigabe der Plätze“ bereitstehen.

Bitte unbedingt die für die angesagten Vorhaben benötigten Gerätschaften zum Arbeitsdienst mitbringen. Insbesondere Harken und Laubrechen, Außenbesen, Werkzeuge zur Unkrautentfernung zwischen Betonplatten, Schneidwerkzeuge, Spaten und Schippen aber auch Laubsäcke sowie Schubkarren zum Abtransport des Schnittgutes und der Gartenabfälle sollten mitgebracht werden, ebenso Trittleitern zum Aufhängen der Windschutzplanen. Sofern für Arbeitsgeräte ein Anschluss an Stromversorgung notwendig ist, bitte auch für die entsprechenden Verlängerungskabel sorgen. An diesem Samstag haben wieder auch die Jugendlichen der Jahrgänge 2002 und älter die Möglichkeit, Teile ihrer Arbeitsdienstpflicht abzuleisten (Arbeitshandschuhe nicht vergessen). Bitte erscheint möglichst zahlreich zum Dienst an der Gemeinschaft auf der Anlage.

Plätze noch nicht freigegeben[/b]

Wann und welche Plätze dann zum langersehnte Spielen bereitstehen werden, steht zur Zeit noch nicht fest. Hier müssen wir die Wetterentwicklung und die damit verbundene notwendige Pflegeintensität und -dauer bis zur Erstbenutzung abwarten. Die jetzige Pflege der Wettkampstätten und ihr Zustand bei Inbetriebnahme entscheiden zum großen Teil auch über Platzqualität im Verlauf der gesamten Saison.
Die Freigabe der Plätze wird durch eine entsprechende Nachricht des Vorstandes erfolgen. Solange bleiben die Plätze gesperrt und dürfen nicht genutzt werden. Dieses wird auch auf der Anlage durch Hinweistafel und/oder Absperrbänder erkennbar sein. Die Entscheidung, inwieweit die Plätze spielbereit sind, obliegt nicht der individuellen Einschätzung von Spielwilligen, sondern der des Vorstandes, der diese im Interesse der Gemeinschaft aller Mitglieder zu fällen hat. Es ist selbstverständlich, dass sich alle Mitglieder – im Sinne einer hohen und nachhaltigen Platzqualität – an dieses Verfahren halten werden.