Seite wählen

Die Jungen 18 mussten beim noch ungeschlagenen TC Bürgstadt antreten. Bei hohen Temperaturen zog sich das Duell vom Morgen bis in den Nachmittag. Riccardo Buschbaum und Maurizio Lacorte siegten überzeugend in ihren Einzeln, während Jan Fichtner auf Position eins klar unterlag. Jonas Werner lieferte einen langen Kampf und musste seinem Gegner erst im Match-Tiebreak unglücklich den Vortritt lassen. Damit stand es nach den Einzeln unentschieden. Im ersten Doppeln beherrschten dann Riccardo Buschbaum und Linus Mauß ihre Opponenten klar und siegten mit 6:2 und 6:2. Damit war das Remis zwar sicher, sollten die Ambitionen auf den Meistertitel aber weiterhin bestehen bleiben, musste ein Sieg her. Jan und Maurizio unterlagen in ersten Satz nach langen Kampf mit 5:7 und siegten im Anschluss mit 6:4. Im entscheidenden Match-Tiebreak gelang es den beiden Akteuren, nach einem anfänglichen Rückstand, noch mit 11:9 zu siegen. Mit dem 4:2-Gesamtsieg konnte man die Meisteranwartschaft untermauern. Nun gilt es diese auch am nächsten Samstag weiterhin zu erhalten, denn dann tritt das Team beim nominell favorisierten Tabellenführer in Eichenbühl an.