Seite wählen

Die Herren 40.1 haben am letzten Wochenende gegen den bis dahin Tabellenvorletzten Waldbüttelbrunn verloren. Dieses Spiel war die letzte Chance für Waldbüttelbrunn den Abstieg aus der Bezirksklasse 1 zu vermeiden. Deshalb traten die Gegner in der bestmöglichen Aufstellung an, so wie in keinem anderen Medenspiel der Saison. Bei unserem Team fehlte Lukas als Nummer 3, so daß wir aufrücken mussten. Zudem verletzte sich Oliver im Einzel und musste aufgeben. Das waren keine guten Voraussetzungen für einen Mannschaftserfolg. Umso höher zu bewerten ist der Sieg von Niko im Matchtiebreak an Position 5 gegen einen weitaus höher eingestuften Gegner und auch die Leistung von Mario an Nummer 6, der unglücklich nach 2 vergebenen Matchbällen erst im Matchtiebreak gegen einen starken Gegner unterlag. Christian an Position 4 holte mit einem sehr deutlichen Sieg den zweiten Einzelpunkt. Somit gingen wir mit 2:4 in die Doppel. Das Medenspiel war damit bereits entschieden, da das 1. Doppel aufgrund der Verletzung bereits verloren war. Christian und Niko holten zu Ihren Einzelsiegen auch noch gemeinsam einen Punkt im Doppel. Das Gesamtergebnis lautet 3:6. Am 06.07.19 steht das letzte Medenspiel der Saison in Heimbuchenthal an.