Seite wählen

Ohne unsere etatmäßige Nr. 1 Andi Leberfinger, mussten wir die Reise nach Erlenbach antreten. Erlenbach hatte sein erstes Spiel gewonnen und hätte den Platz an der Sonne gegen uns festigen können. Vor Ort wurde uns verkündet das Erlenbach heute nur 3 Spieler zur Verfügung hat und wir bereits vor dem ersten Ballwechsel 2:0 führten. Jetzt galt es die Konzentration noch höher zu halten, denn wer möchte schon bei einer 2:0 Führung ohne Punkte nach Hause fahren. Mario Nüchtern rückte nach dem Ausfall von Andi auf Pos. 1 und musste sich dem um einige LK-Klassen besseren Spieler 1:6 und 2:6 geschlagen geben. Besser machte es auf Pos. 2 Andi Metzger der seinem Gegner mit 6:0 und 6:0 keine echte Chance lies. Unser Wiedereinsteiger Timo Dick der sein erstes Medenspiel bestritt konnte den 1. Satz souverän mit 6:0 zu seinen Gunsten entscheiden. Leider konnte sein Gegner wegen gesundheitlichen Gründen nicht mehr zum 2. Satz antreten und Timo hatte sein erstes Medenspiel gewonnen. Damit war das Doppel bedeutungslos den wir lagen mit 4:1 uneinholbar in Front. Das Doppel wurde genutzt um Timo in die Geheimnisse des Doppelspiel einzuweihen. Mit Mario an seiner Seite wurde der 1. Satz noch 1:6 verloren. Im 2. Satz kam man besser ins Spiel wo man einen 2:0 Rückstand in eine 3:2 Führung drehte und noch Spielbälle zum 4:2 besaß. Doch leider musste man der Routine des Gegners Tribut zollen und verlor auch diesen Satz mit 3:6. Im Anschluss wurden wir hervorragend bewirtet und es wurde über zurückliegende Duelle geplaudert.