Seite wählen

Ungeschlagen beendete unsere 2. Herren 40 Mannschaft die Saison. Im letzten Spiel im Weinort Erlenbach bei Marktheidenfeld musste ein möglichst hoher Sieg her um den TC Großwallstadt auf Distanz zu halten. Diese besiegten die Germania aus Erlenbach mit 6:0 und spielten gegen unsere Mannschaft 3:3. Leider musste man im letzten Spiel auf einige Stammspieler (Timo Dick, Andreas Metzger, Oliver Gisa und unseren Kapitän Björn Geisler) verzichten. Dafür debütierte Andi Leberfinger nach überstandenen Rückenprobleme, Jörg Deutschland (1. Medenspiel überhaupt) und Ralf Reinke von der 50.2 Mannschaft. 

Mit 3:1 ging man aus den Einzeln. Andi Leberfinger auf 1 zerlegte seinen Gegner 6:0; 6:1. Mario Nüchtern auf Pos. 2 machte es ihm gleich und gab seinem Gegner ebenfalls eine 6:1; 6:0 Abfuhr. Spannender vom Spielverlauf her, machte es Bernd Huyer auf Spielpos. 3. Der am Ende 6:2; 6:2 Sieg war im strömenden Regen hart umkämpfter als das Ergebnis wiederspiegelt. Leider musste sich Ralf Reinke im Match-Tie-Break 6:3; 0:6; 6:10 seinem an diesem Tag, besseren Gegner geschlagen geben. Im Doppel kam Jörg Deutschland an der Seite von Bernd Huyer zu seinem 1. Medenspieleinsatz. Dieser konnte auch gleich mit einem Sieg abgeschlossen werden. Leider mussten sich Mario und Ralf im Regen von Erlenbach knapp im Einserdoppel geschlagen geben.

So stand am Ende ein 4:2 Erfolg zu Buche. Jetzt kann man nur noch auf Fehltritte des TC Großwallstadts hoffen um am Ende einer ungeschlagenen Saison doch noch den Meistertitel zu feiern. Nicht das der TC Haibach das Liverpool in der Kreisklasse 3 wird. Kein Spiel verloren aber am Ende doch nur zweiter.

Auch wenn die Saison nicht mit dem Titel gekrönt wird, können alle Spieler die bei der 40.2 zum Einsatz kamen, stolz auf das erreichte sein.