Freigabe der Plätze

Allen Wetterkapriolen zum Trotz sind die Plätze spielbereit und stehen ab sofort zur Verfügung. In dieser Woche ist noch freies Spielen. Am Wochenende findet das Trainingscamp statt; dadurch sind am Samstag alle Plätze von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr, am Sonntagvormittag 3 Plätze bis 12.00 Uhr und alle Plätze von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr belegt. Ab Montag hängen dann die Platzbelegungslisten aus.

Die Plätze sind natürlich noch weich. Also lasst es am Anfang etwas ruhiger angehen und vor allem ist die Platzpflege danach mit dem Holz und das „Zutreten“ von Löchern immens wichtig. Was jetzt versäumt wird, begleitet uns die ganze Spielzeit.

Viel Spaß und eine verletzungsfreie Saison!

50.2 - Ein neugebildetes Team

Die 50.2 enstand als ein Resultat der Umstrukturierung der Mannschaften im Seniorenbereich. Die zweite Mannschaft der 40er, letztjährige Meistermannschaft der Kreisklasse 2, wurde personell stark verändert. Ein Großteil der im oberen Tableaubereich spielenden Akteure wurden an die erste Mannschaft 50 abgegeben, um deren Aufstiegschancen zu optimieren.

Weiterlesen ...

Tennisanlage erwacht langsam aus dem Winterschlaf

Am vergangenen Wochenende war das Platzbauunternehmen auf unserer Anlage tätig und hat die Plätze weitgehend für die Saison vorbereitet. Ebenfalls gute Einsatzbereitschaft auf dem Tennisplatz zeigte auch schon jetzt ein leider nicht so hoher Anteil der Mitglieder. Die Anwesenden konnten am vergangenen Samstag die Arbeiten in den Grünanlagen gegenüber von drei Plätzen weitgehend abschließen. Dennoch haben wir noch viele Aufgaben zu bewältigen. Am kommenden Samstag steht ein großer Arbeitsdienst bevor, zum dem viele fleißige Hände von Nöten sind. Entgegen der Ankündigung im letzten Blättchen beginnt der Einsatz wegen der Menge an bevorstehenden Obliegenheiten um 9.00 Uhr.

Weiterlesen ...

Hallenbelegung Osterferien

In den Osterferien können wir wieder die Halle (Platz 3) in Goldbach benutzen.

Weiterlesen ...

Hallenbelegung Herbstferien

In den Herbstferien können wir wieder die Halle (Platz 3) in Goldbach benutzen.

Weiterlesen ...

Mädchen unter 18 Jahren greifen wieder ein

Leider konnten wir im letzten Jahr mit der U14 nur eine weibliche Jugendmannschaft in den Rundenspielen aufbieten. Für diese Saison konnte der TCH wieder zwei solche Teams melden. Neben den U14er-Mädchen schicken wir mit den Juniorinnen 18 ein zweites weibliches Jugendteam auf die Tennisplätze Unterfrankens. Nachdem einige der jungen Damen im letzten Jahr aus verschiedensten Gründen an der Teilnahme am Wettspielbetrieb verhindert waren, stellt sich die personelle Ausgangslage in diesem Jahr etwas entspannter dar. Es bleibt zu wünschen, dass die einjährige Wettkampfpause meisten Spielerinnen nicht geschadet hat und die U18 leistungsmäßig in der Bezirksklasse 2 dort anknüpfen kann, wo sie in der Saison 2015 als U16 aufgehört hat. Das Team um Mannschaftsführerin Eva Reinke muss in bei ihrer Rückkehrtour gegen die Tennisclubs aus Wiesenfeld, Laufachtal, Alzenau und Heimbuchenthal sowie den TSV Karlstadt antreten. Die Mitglieder wünschen allen gemeldeten Spielerinnen die erhofften Einsätze und eine erfolgreiche Saison.

Plätze sind vorbereitet für den Materialabtrag

Am Samstag fand der erste Arbeitsdienst auf unserer Anlage statt. Der Wettergott meinte es zwar nicht gut mit den TCHlern, dennoch fanden sich zehn wackere Damen und Herren ein, die dem Regen trotzten und die Tennisanlage für das Platzbauunternehmen vorbreiteten. Durch die rege Beteiligung und die zielgerichtete Arbeit konnte man die notwendigen Aufgaben innerhalb von zwei Stunden erledigen. Ein Dank geht an alle Mitglieder, die sich bei diesem Wetter "aufraffen" konnten.

Für das kommende Wochenende ist kein Arbeitsdienst angesetzt. Wir hoffen auf den Einsatz des Platzbauunternehmens in der 12. Kalenderwoche, so dass der Platz am kommenden Wochenende noch ruhen muss.

Nächste Arbeitseinsätze:

1. und 8. April | Geplante Arbeiten 

 

 

Arbeitsdienst 2017

 

Weiterlesen ...

Erste Herren im Neuaufbau

Unsere Herrenmannschaft tritt in Kreisklasse 2 an. Noch ist nicht sicher, welche Spieler dem Team zu Verfügung stehen werden, da einige der gemeldeten jungen Spieler teilweise vor der beruflichen Erstorientierung stehen und somit noch nicht wissen, ob sie überhaupt zu den Spielen am Orte sein werden.

Weiterlesen ...

Wundertüte zweite Herren 40

Im letzten Jahr gelang es der Mannschaft die Meisterschaft in der Kreisklasse 2 zu erringen. Die Mannschaft wurde für diese Saison aber personell stark verändert und quasi neu aufgestellt. Da ein Großteil der im oberen Tableaubereich spielenden Akteure an die 50.1 abgegeben wurden, verzichtete man auf den Aufstieg. Stattdessen will man nun mit einem erheblich veränderten Team erneut in der Klasse sein Glück versuchen. So geht man sicher als krasser Außenseiter in die Begegnungen mit den durchweg ersten Mannschaften der Tennis-Clubs Rot-Gold Alzenau, 73 Goldbach und Großwallstadt sowie dem Wintersportverein und der Deutschen Jugendkraft aus Aschaffenburg.

Weiterlesen ...

Midcourt-Mannschaft brennt auf ihr Debüt

Auch in dieser Saison schickt der TCH wieder ein Midcourt-Team mit Spielern unter zehn Jahren ins Rennen. Bei den jungen Spielerinnen und Spielern dieser gemischten Mannschaft liegt der Fokus eindeutig auf dem Erwerb erster Erfahrungen in der wettkampfgemäßen Ausübung des Tennissport. Fast alle entstammen unserer Ballschule und wurden von Lukas Graßmann spielerisch mit unserem Rückschlagspiel bekannt gemacht. Doch nun wollen die jungen Akteure auch in Wettspielen Farbe bekennen. Der von Katja Karasek betreuten Mannschaft gehören folgende Mädchen und Jungen an: Emilia Geiger, Viktoria Makos, Vincent Chan, Nils Hock sowie Felix und Niklas Wipf.

Weiterlesen ...

Hallenbelegung Faschingsferien

In den Weihnachtsferien können wir wieder die Halle (Platz 3) in Goldbach benutzen.
Wir können an folgenden Tagen spielen:

Weiterlesen ...

Faschingsturnier

Am vergangenen Samstag fand ein Doppel-Mixed-Turnier in der Tennishalle Goldbach statt. Von 18.00 bis 22.00 Uhr maßen die teilnehmenden vier Damen und acht Herren ihre Kräfte. Jeder Teilnehmer hatte insgesamt drei Begegnungen mit immer anderen Partnern. In den Spielpausen konnte man sich mit verschiedenen Brotaufstrichen und Gemüsen stärken. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung. Ein Dank geht an die Organisatorin Sandra Geisler.

Erste Herren 50 setzen Segel auf Meisterschaftskurs

Seit mehr als fünf Jahren spielt unsere Herren 50 nun in den eher unteren Regionen der unterfränkischen Klassen. In dieser Saison tritt man in der Bezirksklasse 2 an und will diese möglichst schnell in Richtung höhere Gruppenzuordnung verlassen. Aus diesem Grunde wurden personelle Ergänzungen vorgenommen. Für die diesjährige Runde reiht man - aus der in der letzten Spielzeit so erfolgreichen zweiten Mannschaft der Herren 40 - die Spieler mit „Fünfzigerberechtigung“ in das neue Team 50.1 ein. Zusätzlich zu den bisher dort eingesetzten Wolfgang Heinen und Dominik Geist werden Lothar Werner, Reiner Hübner sowie Norbert Kolb das Rückgrad der neuen Halbhunderter bilden. Je nach Vereinsspielplan und Gegner hofft man sich mit Oliver Geiss, der normalerweise für die 40.1 antritt, verstärken oder sich mit Kräften aus der 50.2 oder 40.2 ergänzen zu können. Dies dürfte auch bei Verletzungen nötig sein, so dass den Sportkameraden Andreas März, Ralf Reinke und Oliver Gisa aus den genannten Teams Einsätze in der 50.1. bevorstehen werden.

Mit dem beschriebenen Mix aus stabilem Stammkader und Aushilfskräften glaubt man, die starken Leistungsschwankungen der vergangen Jahre in die Verbannung verweisen und in der gesamten Saison 2017 möglichst konstant gute Leistungen abrufen zu können. Im letzten Jahr gelang dies leider nur in wenigen Partien. So konnte man mit Hilfe der in diesem Jahr für die 50.1 rekrutierten Verstärkungen aus der damaligen 40.2 zwar den späteren Meister bezwingen, musste ohne diese Kräfte aber bei Beinahe-Absteigern vermeidbare Niederlagen hinnehmen.

Die Gegner in dieser Spielzeit werden TV Aschaffenburg 1860, Eintracht Rottenberg und TC Partenstein sowie die beiden deutschen Jugendkraftvereine aus Aschaffenburg und Mömbris sein. Größtenteils keine Unbekannten für unser 50er, denen die Vereinsmitglieder alles Gute für die Erreichung der gesteckten Ziele in dieser Saison wünschen.

Erster Arbeitsdienst des Jahres 2017

Der Winter nähert sich dem Ende. Die Plätze müssen gereinigt und für das Platzbauunternehmen vorbereitet werden. Der erste Arbeitsdienst ist für den 18. März vorgesehen. Wir treffen uns ab 9.00 Uhr. In diesem Jahr sind auch die Jahrgänge 2002 erstmalig arbeitsdienstpflichtig. Allerdings ist der oben angekündigte Termin eher nicht für die Arbeitsdienstnovizen geeignet. Für diese werden wir auf besondere Einsatztage hinweisen. Weitere Termine für Arbeitseinsätze, die für Ende März bzw. Anfang April vorgesehen sind, werden noch bekanntgegeben.

Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

im Namen des Vorstandes und des Vereinsbeirates laden wir zu unserer diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung recht herzlich ein.

 

Die Versammlung findet am Freitag, 17. März 2017, um 20.00 Uhr in unserem Clubheim statt.

 

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

 

  1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  2. Totengedenken
  3. Berichte der Vorstandsmitglieder, der Sportwarte und der Jugendleiterin
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahlen
  7. Ehrungen
  8. Bildung von Rücklagen
  9. Termine
  10. Wünsche und Anträge
  11. Verschiedenes

 

Die unter Punkt 10 der Tagesordnung stehenden „Wünsche und Anträge“ können schriftlich bis 12.März 2017 per Post- oder Email beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden. Über eine rege Beteiligung würden wir uns freuen.

 

Der Vorstand

Mädchen 14 blicken der Saison mit Optimismus entgegen

Nachdem unsere Mädchen im letzten Jahr erstmalig in der Altersklasse 14 antraten und dabei eine Reihe sehr schwerer, aber auch unglücklicher Niederlagen einstecken mussten, ist man für die kommende Saison doch sehr zuversichtlich. Man hofft wesentlich erfolgreicher als in der vorherigen Spielzeit agieren zu können, an deren Ende man leider den letzten Tabellenplatz belegte. Dieses erste Jahr in der Altersklasse war ein Lehrjahr, in dem man an den Aufgaben reifen konnte, in diesem Jahr soll nun geerntet werden.

Weiterlesen ...

Abenteuer Bezirksliga für die Jungen 16

Im letzten Jahr als U14 in der Bezirksklasse 2 mit dem zweiten Rang recht erfolgreich, macht sich das Team 2017 als Jungen U16 in die Weiten Unterfrankens auf. Von der letztjährigen U16 wurde ein Startplatz in der Bezirksliga ererbt, der gerne angenommen wurde. Das letztjährige U16er-Team konnte im vergangenen Jahr die Farben des TC Haibach würdig vertreten und einen sehr guten zweiten Platz belegen. Nachdem die Mannschaft nun altersgemäß die Klasse verlassen musste, steht die alte U14 bereit, um den Nachlass zu übernehmen.

Weiterlesen ...

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Diese Hymne, die einst unsere Handballmänner zum Weltmeistertitel 2007 begleitete, gilt eine Dekade später auch für die Tennisdamen 30 des TC Haibach. In dieser Saison soll endlich der Titel in der Bezirksliga errungen werden. Damit würde die Mannschaft die Meisterschaft in der höchsten unterfränkischen Klasse erreichen .Die Damen spielen in ihrer Kernbesetzung seit Jahren zusammen, wurden durch Zugänge in der vergangenen Jahren aber wesentlich verstärkt und damit insgesamt homogener. Auch wenn viele der Akteurinnen eine oder gar zwei Altersklassen höher spielen könnten, ist bei den Spielerinnen unseres Vereinsaushängeschildes kein Nachlassen in den Bereichen Ehrgeiz und Leistungsvermögen zu registrieren.

Weiterlesen ...

Faschingsparty im TCH

Die närrische Zeit im TCH wurde dieses Jahr von unseren Jüngsten eingeläutet. Geschminkt und phantasiereich verkleidet trafen sie sich im bunt geschmückten Clubhaus. Clowns, Piraten, Prinzessinnen, Ritter und Vampire. Alle hatten sich versammelt, um gemeinsam mit Spiel, Musik und Tanz einen ereignisreichen Nachmittag zu verbringen. So wurde die beste Verkleidung gekürt, Wettbewerbsspiele ausgetragen und Luftballon-Männchen gebastelt. Für die Eltern, die sich nicht haben bitten lassen und in bunten Kostümen ihre Kleinen begleiteten, gab es ausgefallene Getränke an der Bar. Auch das beliebte Bingo-Spiel durfte nicht fehlen. Vielen Dank an unsere Organisatorinnen Sandra und Katja.

Weiterlesen ...