TC Haibach mischt die Stadtmeisterschaften auf

Eine kleine, aber schlagfertige Truppe hatte sich gefunden, um den TCH bei den Stadtmeisterschaften zu vertreten. Und das Ganze auch noch äußerst erfolgreich, denn alle Spielerinnen und Spieler erreichten mindestens ein Halbfinale. Herzlichen Glückwunsch.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Damen 30:

Katja (Meisterin Nebenrunde)

Herren 40B:

Lukas (Halbfinalist)

Christian (Vizemeister)

Herren 40A:

Thomas 

Doppel Mix A:

Tanja und Thomas (Vizemeister)

Doppel Mix B:

Sandra und Christian (Halbfinalisten)

 

Vorschüler des Burgkindergarten zu Besuch beim TC Haibach

15 Vorschüler des Burgkindergartens folgten der Einladung des TC Haibach und der Tennisschule Michael Ojstersek, um Ende Juli einen Vormittag lang auf der Tennisanlage Ballgefühl und Schlagtechnik zu erlernen. Nachdem sich alle bei einem gemeinsamen Frühstück gestärkt hatten, ging es auf den Platz, und Tennislehrer Benedikt Dümig begeisterte seine jungen Schüler mit kleinen Spielen und Aufwärmübungen. Anschließend wurden Bälle und Schläger verteilt und erste Schlagversuche durchgeführt. Sowohl die Trainer Ojstersek und Dümig als auch die Schüler hatten sichtlich Spaß und vielleicht ist ja der ein oder andere Tennisprofi geboren worden.

 

 

Drei für TC Haibach

Kurz nach Beendigung der Medenrunde stürzen sich Tina, Sandra und Wolfgang in den nächsten Wettkampf. Den Tennisschläger habe sie dabei gegen Laufschuh, Fahrrad und Badekappe getauscht.

Erfolgreich nahmen sie so an dem Sprint Staffel Triathlon in Niederberg teil.

Tolle Leistung!

 

Triathlon 2017

 Vor dem Start

 

Triathlon 2017

Im Ziel

Letztes Medenspiel der U14 Mädchen gegen den ETC Grün-Weiß Elsenfeld

Am Freitag 7.7. fand das letzte Spiel der Runde gegen den Tabellenspitzen ETC Grün-Weiß Elsenfeld statt. Bei heißen 32 Grad ging es auf die Plätze in Elsenfeld.

Weiterlesen ...

Sommerfest 22.07.2017

Wir möchten mit Euch einen angenehmen und entspannten Abend verbringen.

Leckere Steaks und Burger vom BBQ-Grill sowie erfrischende Getränke stehen bereit. Gerne könnt Ihr uns mit Euren allseits beliebten Salat- und Dessertspenden unterstützen.

Ab Mitte nächster Woche hängen die Anmeldelisten am Clubheim aus.

Anmeldung ist auch per E-Mail möglich. Anmeldeschluss ist der 16.07.2017.

Vorstand und Vergnügungsausschuss freuen sich auf Euer Kommen.

 

Mixedturnier am 05.-06.08.2017

In diesem Jahr werden keine Vereinsmeisterschaften stattfinden. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass sich immer weniger Mitglieder an diesem Event beteiligen.

In diesem Jahr versuchen wir etwas Neues. Wir laden Mitglieder der Tennisvereine aus Schweinheim, Bessenbach-Waldaschaff und Haibach zu einem Mixed-Turnier ein. Dieses findet ab Sa. 05.08.2017 bis So. 06.08.2017 auf unserer Tennisanlage in Haibach statt.

Weitere Informationen über dieses Turnier findet Ihr in der

Einladung

 

Herren 40.1 siegen gegen PWA

Am Samstag (01.07.2017) holten die Herren 40.1 den Sieg auf der Anlage von PWA Aschaffenburg-Damm.

Bei ungünstigen Bedingungen mit starkem Wind und Regen, konnten alle 6 Einzel gespielt werden. Thomas Leuschel und Oliver Fuchs mussten an Position 1 und 2 Niederlagen hinnehmen. Allerdings punkteten Oliver Geiss, Lukas Graßmann, Christian Makos und Ralf Wenzel souverän. Nach den Einzeln stand es somit 4:2. Nach dem Doppeln gewinnt der TC Haibach im Endergebnis mit 6:3.

   

Damen 30 bewahren sich die Chance auf den Meistertitel

Am Samstag waren die Damen 30 zu Gast beim Tabellenzweiten in Gerbrunn. Als Dritte in der Tabelle musste unbedingt ein Sieg her, um noch bei der Meisterschaft mitreden zu können.

Weiterlesen ...

U14 Mädchen gewinnen ihr letztes Heimspiel gegen den TC Hochspessart

Das fünfte Medenspiel der U14 Mädchen war das letzte Heimspiel der Saison und wurde gegen den TC Hochspessart ausgetragen. Bei idealem Wetter waren unsere fünf Mädchen hochmotiviert den Gegner zu schlagen, um den dritten Tabellenplatz halten.

Weiterlesen ...

Erste Niederlage der U14 Mädchen gegen den TC Miltenberg mit 2:4

Am Freitag 23.06.2017 traten die Mädchen U14 bei schwüler Hitze von 28-30 Grad das Heimspiel gegen Miltenberg an. Im Vorfeld wussten wir schon, dass es kein leichter Gegner sein wird.

So spielte Antonia Hübner LK 23 gegen Chiara Ripperger LK 20, welche sich direkt als starke Gegnerin herausstellte. Die gut gesetzten Topspin-Aufschläge der Kontrahentin waren teilweise kaum zu kontern. Doch Antonia nahm diese Herausforderung gekonnt an und kämpfte sich durch das Spiel und die schwülen Temperaturen. Mit 2:6 und 3:6 verlor sie jedoch dieses starke Match.

Weiterlesen ...

Herren 40.1 mit hohem Sieg

Die 1. Herren 40 haben am Samstag deutlich mit 8:1 gegen Ochsenfurt gewonnen. Auch im vierten Medenspiel spielten wieder die Männer der Ranglistenpositionen 1-6. Ein starkes Engagement der Spieler für die Mannschaft. Diese Konstanz kann kein anderes Team der Liga zeigen. Alle Einzel wurden gewonnen. Ein Doppel musste im Matchtiebreak abgegeben werden. Mit diesem Sieg steht Haibach an Tabellenplatz 2. Weitere zwei Medienspiele stehen aus. Nächste Woche gegen PWA (01.07). Am letzten Spieltag (09.07.) kommt es zuhause zur Begegnung gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Marktheidenfeld. 

Mädchen 18 - wieder 6 : 0 gewonnen

Bei ihrem letzten Spiel der diesjährigen Medenrunde konnten die Mädels auch heute wieder mit einem tollen Sieg von 6 : 0 gegen den TC Laufach überzeugen.

Dadurch konnten sie sich zumindest kurzfristig an die Tabellenspitze absetzen. Schade, dass die Medenrunde schon vorbei ist, es hat Spass gemacht, euch zuzuschauen. Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Vielen Dank an Antonia, die uns zweimal als Ersatz verstärkt hat und alle Mamas, die uns immer gut versorgt haben.

Mädchen 18 weiter auf Erfolgskurs, 6:0 gewonnen

Gestern konnten die Mädchen U18 ihren nächsten Sieg verbuchen.

Beim Spiel in Wiesenfeld ging nur ein einziges Spiel an den Gegner und so konnten wir 6:0 alle Einzel und Doppel gewinnen. Zudem haben wir in Rekordzeit gespielt. Um 11.30 war alles vorbei. Ein gelungener Ausklang der Pfingstferien, der wieder einmal in Keilberg in der Eisdiele endete.

Nächsten Samstag beenden wir die Medenrunde daheim mit unserem letzten Spiel gegen Laufach. Wir hoffen natürlich auch wieder auf einen Sieg ! 

Erster Sieg in der Bezirksliga

Etwas Aufatmen dürfen die U16-Jungen nach ihrem ersten Sieg der Saison. Gegen den bisher ebenfalls noch sieglosten TC Heimbuchenthal konnte man mit einem 4:2 beide Punkte aus dem Spessart entführen. Damit hat man einen direkten Konkurrenten gegen den Abstieg zunächst hinter sich gelassen.

Den Grundstein legte Riccardo Buschbaum, der seinen leistungsklassenniedriger angesiedelten, aber sehr starken Gegner, in einem engen Spiel im Match-Tiebreak bezwingen konnte. Die Leistungsklassenvorteile sprachen auch in den folgenden drei Spielen für die Haibacher. Alle Kontrahenten waren jeweils eine Stufe unter den TCH-Buben eingruppiert. Jonas Werner und Till Hofmann konnten diesen Leistungsabstand bestätigen und siegten mit 6:0, 6:0 bzw. 6:0 und 6:1. Lediglich Linus Mauß musste sich seinem unter ihm eingestuften Gegner geschlagen geben. Er unterlag mit 4.6 und 2:6 und konnte seiner Mannschaft nicht schon nach den Einzeln den so ersehnten ersten Gesamtsieg sichern
Dies machte er allerdings im Doppel wieder wett. An der Seite von Jonas Werner besiegten sie das gegnerische Einserdoppel mit 6:1 und 6:0. Damit war der Sieg für den TCH in „trockenen Tüchern“ Im zweiten - für das Gesamtergebnis nunmehr bedeutungslosen - Doppel konnten Ferdinand Liebert und Maurico Lacorte nicht zu ihrem Spiel finden und unterlagen leider mit 0:6 und 2:6.
Dennoch, mit diesem Sieg haben sich die Buben in ihrem ersten Bezirksliga- und auch U16-Jahr erst einmal Luft im Abstiegskampf verschafft.

 

Spielergebnisse

 

Mädchen 18 überzeugend mit 6:0 gewonnen

Beim Nachholspiel vom ursprünglich 20.5. bzw. 19.5. konnten die Juniorinnen erneut einen tollen Sieg feiern.

Zum Glück war das Wetter stabil und wir konnten alle vier Einzel gleichzeitig spielen. Anna auf 3 und Antonia auf 4 hatten keinerlei Probleme mit ihren Gegnerinnen und holten sich ihre Punkte schnell. Adriana auf 1 und Eva auf 2 mussten da schon etwas mehr kämpfen, aber konnten beide souverän in zwei Sätzen gewinnen.

Bei den Doppeln lief es ähnlich. Anna und Antonia holten sich schnell ihren Sieg mit 6:0 und 6:0. Adriana und Eva gewannen den ersten Satz, allerdings war im zweiten Satz die Luft raus und sie mussten in den Match-Tiebreak, den sie aber deutlich mit 10:5 gewannen.

Eine tolle Mannschaftsleistung, weiter so !

Danke an Antonia, die für Fabienne eingesprungen ist. Fabienne nicht traurig sein, beim nächsten Spiel bist du wieder unsere Nr. 1.

Danke auch an Sandra, die fast das ganze Drumherum bei diesem Spieltag gemanagt hat.

Wir sind doch ein tolles Team !

 

 

   

Klare Niederlage beim Meisterschaftsfavoriten

Auch im zweiten Spiel in der Bezirksliga gab es die erwartet klare Niederlage. Im Gegensatz zum ersten Spiel, in dem wenigstens ein Match gewonnen werden konnte, gelang das gegen die starken Gegner aus Ramsthal nicht. Tröstlich ist lediglich, dass man wohl gegen den zukünftigen Bezirksmeister so arg „unter die Räder“ kam. Ein Blick auf die Leistungsklasseneinordnung ließ die Unmöglichkeit der Aufgabe aber schon in der Vorschau klar werden. Der am schlechtesten eingeordnete Spieler des Gegners war in der gleichen Klasse wie der höchstgesetzte Haibacher.

Die Gastgeber aus Ramsthal ließen in allen Begegnungen auch keinen Zweifel aufkommen, wer das Sagen auf dem Platz hat.
So unterlag unsere Nummer eins, Riccardo Buschbaum seinem Gegner mit 2:6 und 1:6. Auch der auf Position zwei eingesetzte Till Hofmann konnte seinem Gegner nicht Paroli bieten; zweimal 0:6 lautete das Endergebnis. Ähnlich erging es Ferdinand Liebert und Mauricio Lacorte, die beide mit 1:6 und 0:6 bzw. mit 3:6 und 1:6 den Kürzeren zogen.
In den Doppeln versuchten dann Jonas Werner mit Ferdinand Liebert und Linus Mauß mit Mauricio Lacorte zumindest noch den Ehrenpunkt zu ergattern. Leider scheiterte auch dieses Unterfangen, so dass man sich enttäuscht auf den langen Heimweg machen musste.

Im nächsten Spiel gegen Heimbuchenthal muss man sich nun gegen den Abstieg stemmen.

Spielergebnisse

Englische Woche für die Damen 30

Unsere Damen 30 werden ihrer Favoritenrolle gerecht und meistern souverän ihre „englische Woche“.

Weiterlesen ...

Heißes Nachholspiel der U14 Mädchen

Am 28.05.2017 fand das Nachholspiel unserer U14 Mädchen gegen Karlstein statt. Ganz im Gegensatz zum ersten Termin, der wegen strömenden, nicht aufhörenden Regen vertagt werden musste, erwartete unsere fünf Mädchen bereits um 10 Uhr strahlender Sonnenschein bei 27 Grad.

Weiterlesen ...

Mädchen 18 diesmal leider 2:4 verloren

Am Samstag spielten wir gegen den Tabellenführer TC Rot-Weiss Alzenau. Leider gingen alle Einzel, nach hartem Kampf verloren. Einzig Anna musste einen Match-Tiebreak spielen, der aber mit 14:12 unglücklich an Alzenau ging. Da die Mädels im Doppel stark spielen, hofften wir wenigstens diese beiden Punkte mit nachhause zu nehmen. Das Einser-Doppel mit Adriana und Eva gab wegen Verletzung von beiden Alzenauer Mädchen nach dem ersten Spiel auf - Punkt für uns. Fabienne und Anna bezwangen ihre Gegnerinnen ganz klar in zwei Sätzen. So fuhren wir mit einem Spielstand von 2:4 nach Hause. Am Freitag spielen wir zuhause gegen Heimbuchenthal und hoffen natürlich wieder auf einen Sieg.