• Slider_2017_01.jpg
  • Slider_2017_02.jpg
  • Slider_2017_04.jpg
  • Slider_2017_05.jpg
  • Slider_2017_07.jpg

Events

Nicht verpassen ...

20.10.18 Arbeitsdienst ab 9Uhr

24.11.18 Bayrischer Abend 18:30 

Mädchen 18 spielen abermals Remis

Die Mädchen 18 errangen ihr viertes 3:3-Remis in dieser Saison. Auch dieses Ergebnis ist als Erfolg zu werten, da die jeweiligen Gegnerinnen vom TC Miltenberg statistisch alle mindestens eine Leistungsklasse höher gelistet waren. Mit 6:6 Punkten findet sich das von Heike Reinke betreute Team daher am Ende der Runde in der Mitte der Tabelle auf Platz vier wieder und liegt damit nur einen Punkt hinter dem Vizemeister.

Mädchen 18 zurück auf Erfolgskurs

Beim Auswärtsspiel in Marktheidenfeld haben die Mädels U18 wieder überzeugend  5:1 gewonnen.

Adriana (6:3 und 6:2) und Anna (7:5 und 6:2) konnten mit starkem Willen und viel Geduld ihre Einzel siegreich beenden.

Eva (1:6 und 6:7) konnte leider trotz Tiebreak im zweiten Satz ihr Spiel nicht gewinnen, nur Lara (6:0 und 6:0) schlug ihre Gegnerin überzeugend.  

Wir hofften, wenigstens ein Doppel zu gewinnen, um mit einem Sieg heimzufahren.

Adriana und Eva (7:5-6:7-10:6) sowie Anna und Lara (3:6-6:2-10:3) kämpften um jeden Punkt.

Zum Schluss haben wir beide Doppel im Match-Tiebreak gewonnen, damit hatten die Marktheidenfelder nicht gerechnet.

Die Mädels waren alle vollkommen erschöpft, aber glücklich. Nach dem Unentschieden letzte Woche gegen Schönbusch, ein verdienter Sieg.

Nächsten Samstag, den 23. Juni spielen wir zuhause gegen Miltenberg und wünschen uns natürlich, auf der Gewinnerstraße zu bleiben.

Mädchen U18 verlieren in Heigenbrücken 2:4

Zu unserem ersten Spiel der Medenrunde in Heigenbrücken mussten wir leider stark geschwächt antreten. Wegen Verletzungen von Fabienne und Eva sowie Abiturvorbereitung von Adriana standen nur noch Anna und Lara von den Stammspielerinnen zur Verfügung. Zum Glück bekamen wir Ersatz von den Mädchen U16 durch Antonia und Isabelle. Zunächst sah es gut aus bei den Einzeln, die jedoch in den ersten Sätzen ganz knapp verloren gingen und der Rückstand dann leider auch in den zweiten Sätzen nicht mehr aufzuholen war. Allerdings hat Lara gekämpft bis zum Schluss und holte sich im Match-Tiebreak den Sieg in ihrem Einzel. Bei den Doppeln konnten wir wieder punkten. Antonia und Isabelle konnten klar gewinnen, Anna und Lara mussten viel arbeiten um bis zum Match-Tiebreak zu kommen, den sie dann leider ganz knapp verloren haben. Obwohl wir keinen Sieg mit nachhause nehmen konnten, können die Mädels stolz sein, sie haben sich auf dem Platz behauptet. Vielen Dank für die Unterstützung, auch durch Rainer und Thorsten, zusammen macht es einfach mehr Spass.

Nächstes Spiel ist am Samstag, 9. Juni um 9 Uhr zuhause gegen Schönbusch. Hoffentlich wieder komplett.