• Slider_2017_01.jpg
  • Slider_2017_02.jpg
  • Slider_2017_04.jpg
  • Slider_2017_05.jpg
  • Slider_2017_07.jpg

Events

Nicht verpassen ...

27.07.19 Sommerfest

 

U16-Mädchen gewinnen auch das Rückspiel in Bad Königshofen

Sehr zeitig am Samstag 18.05.2019 trafen wir uns, um das Rückspiel in Bad Königshofen anzutreten. Bereits auf der Fahrt wurden die Spiele und die wahrscheinlich bekannten Spielerinnen schon mal besprochen.
Bei strahlendem Sonnenschein erreichten wir die schöne Tennisanlage in Bad Königshofen. Zu fünft gingen die Mädels hier an den Start. Caecilia und Antonia trafen hier auf ihre Gegenspielerinnen aus dem Hinspiel.

Caecilia auf eins spielte souverän den ersten Satz, konzentriert und überlegt, so dass sie der Gegnerin mit 6:0 keine Chance lies. Im zweiten Satz stellte die Königshofenerin ihr Spiel um, und Caecilia wurde stärker gefordert, gewann jedoch auch diesen Satz mit 6:4.

Antonia hingegen hatte es den Anschein nach leichter, gekonnt und sicher und stark überlegen spielte sie in einem schnellen Lauf das zweier Einzel gegen ihre bereits bekannte Gegnerin (6:1; 6:2).

Im Dreier Einzel traf Clara auf Lunas Gegnerin aus dem Hinspiel. Zuerst sah es so aus, als dass Clara eindeutig die stärkere Spielerin war. Doch die Gastgeberin punktete ebenfalls gut, so dass es in einem spielerisch gleich starken Niveau, jedoch mit einem klaren Sieg für Clara reichte (6:3; 6:3).

Bianca hatte ihr erstes Rundenspiel der Saison. Direkt konnte man hier die stärkere Leistung von Bianca erkennen. Sehr rasch siegte Bianca mit 6:1 und 6:1.

Nach dem alle Einzel gewonnen waren, wurde nun spekuliert, wie wohl die Gegnerinnen hier die Doppelaufstellung belegen. Für die Mädels vom TC Haibach war es eindeutig, dass Sie hier mit 1+3, sowie 2+4 die Aufstellung machen. Die Gastgeber hatten auf eine andere Aufstellung unserer Mädels gehofft und waren sich lange unsicher, wie Sie sich hier platzieren sollten.
So gingen Caecilia und Clara im Einzer Doppel gegen die Nummer 1 und 2 an den Start. Der Kampfgeist und Siegeswille der Gastgeberinnen war kaum übersehbar. Auch die Nummer 2, die im Einzeln klar unterlag, spielte hier mit ihrer Partnerin sehr überlegt und gekonnt. Doch unsere Mädels gaben nicht nach. Es war ein super Match der vier. Letztendlich unterlagen wir im ersten Satz, konnten jedoch trotz des für uns stärkeren zweiten Spielsatzes, nicht mehr dieses Doppel gewinnen. (2:6; 4:6)

Im Zweier Doppel kam nun auch Luna zu ihrem ersten Einsatz. Sie spielte zusammen mit Antonia, wobei auch die Königshofener mit einer frischen Spielerin auf den Platz gingen - ein ausgeglichener Spielstart. Allerdings ließen Antonia und Luna den Gegnerinnen kaum eine Chance hier einen Punkt zu erringen. Das gut eingespielte Haibacher Doppel gewann schnell und gekonnt dieses Match (6:0; 6:1).

Somit endete der Spieltag in Bad Königshofen mit 5:1 für Haibach.
Nächstes Punktspiel der Mannschaft ist am 25.05.2019 in Lohr.

U16 Mädchen siegen 6:0

Mit dem letztjährigen Meistertitel und einem verlorenen Spiel gegen TVA gingen Caecilia 1, Antonia 2, Isabelle 3, und Luna 4 mit gemischten Erwartungen in dieses Heimspiel gegen Bad Königshofen.

Luna, auf der 4. Position, hatte ihre Gegnerin von vornherein gut im Griff und spielte auf Sieg von Anfang an. Belohnt wurde sie mit dem bestmöglichen Ergebnis (6:0 6:0).

Isabelle, die Drittplazierte, musste da mehr kämpfen, um sich zu behaupten. Jeder Punkt war umkämpft. Aber am Ende konnte sie dennoch deutlich nach Punkten ihren Sieg klar machen (6:1 6:1).

Antonia hatte trotz ihrer zweiten Position eine sehr starke Gegnerin, verteidigte sich sehr gut und dreht das Spiel im ersten Satz (6:3). Es ging dann mit leichter Dominanz von Antonia weiter. Zum Ende hin war jeder Punkt hart umkämpft. Schlussendlich belohnte sich Antonia auch mit einem Sieg (6:3 6:4).

Caecilia, auf der Position eins, führte klar im ersten Satz bei einer Gegnerin mit schwankender Spielqualität (6:1) und dominiert sie weiter im zweiten Satz. Durch stabilere Leistung machte die Gegnerin Caecilia das Leben dann etwas schwerer. Am Ende stand der souveräne Sieg von (6:1 6:2).

Mit einem uneinholbaren vier zu null Vorsprung konnten unsere jungen Damen nun entspannt in die Doppel gehen. Da konnte das Ziel nur 6 zu 0 heissen.

Das Doppel Luna-Antonia wurde dann konsequent mit 6:0 gewonnen.
Das zweite Doppel mit Isabelle-Caecilia war sehr hart umkämpft. Mit 5:7 und 6:4 ging es in das entscheidene Match-Tie-Break. Dieses konnten Isabelle-Caecilia dann deutlich mit 10:3 für sich entschieden.

Somit war an ihrem zweiten Tunierwochenende der deutliche Sieg von 6:0 Punkten erreicht.
Weiter so!

U16 Mädchen holen sich in Kitzingen den Meistertitel

Die letzte Begegnung der Medenrunde führte unsere U16 Mädels nach Kitzingen, mit dem Ziel, aus eigener Kraft den Meistertitel zu holen.

Entsprechend angespannt startete man in die Einzel.

Die ein Jahr jüngere Gegnerin machte es unserer Nummer Eins Caecilia nicht leicht und erkämpfte sich trotz der niedrigeren LK die Sätze mit 6:0 und 6:2.

Antonia, auf zwei gesetzt, hatte es ebenfalls mit einer vermeintlich unterlegeneren Konkurrentin zu tun. Zwei Jahre und einen LK Punkt trennten die beiden Mädchen. Antonia startete gut und gewann den ersten Satz souverän mit 6:1. Im zweiten Satz zog die junge Kitzingerin jedoch das Tempo an und konterte sehr gut die Bälle von Antonia. Doch diese blieb cool und holte mit 6:4 den ersten Spielsieg für Haibach.

Die erste Aufregung gab es außerhalb der Plätze. Eine Wespe stach die auf ihren Einsatz wartende Luna in den linken Zeigefinger. Doch mit Hilfe unserer sehr netten Gastgeber konnte mit Kühlakkus und einer aufgeschnittenen Zwiebel schnell für Linderung gesorgt werden.

Im dritten Einzel war jeder Ball heiß umkämpft. Biancas wesentlich kleinere Gegnerin, Jahrgang 2005, lief wie eine wilde Maus auf dem ganzen Spielfeld hin und her, vor und zurück. Egal wie Bianca versuchte die Bälle zu platzieren - hoch, flach, leicht oder stark geschlagen - die Kitzingerin brachte sie alle zurück. So kamen pro Punkt teilweise über 40-50 Ballwechsel zustande. Die zunehmende Hitze und die lange Spielzeit machten beiden Mädchen zu schaffen.

Der erste Satz ging mit 6:3 an Bianca. Nach dem verlorenen Tiebreak im zweiten Satz musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Bianca behielt die Nerven und siegte froh und gleichzeitig erschöpft mit 10:4.

Das vierte Einzel war das schnellste Spiel des Tages. Mit 6:1 und 6:1 gewann Clara deutlich und gekonnt gegen die gleichgestellte, jedoch zwei Jahre jüngere Gegnerin.

Obwohl der Meistertitel mit einem Punktestand von 3:1 bereits sicher war, wollten die Mädels zum Abschluss im Doppel noch einmal alles geben. Vor allem die zuvor im Einzel unterlegene Caecilia wollte an diesem Spieltag noch einen Sieg zum Meistertitel beitragen. Zum Glück ging es Luna mit Ihrem Wespenstich nach dem langen Match von Bianca wieder besser, und ihrem Einsatz im Doppel stand nichts im Wege.

Caecilia und Clara gingen motiviert an den Start und gewannen den ersten Satz mit 6:0. Im zweiten Satz hatten sie es hingegen nicht so leicht, denn auch die Kitzinger Mädchen wollten dieses Match noch gewinnen. Ernst und sehr genau wurden hier die Punkte gezählt und Punktentscheidungen diskutiert und akzeptiert. In einem spannenden Spiel entschieden schließlich Caecilia und Clara auch den zweiten Satz mit 7:5 für sich.

Antonia und Luna lieferten ebenfalls ein starkes Match. Die beiden Haibacher Mädchen, im Doppel sehr gut harmonierend und eingespielt, gewannen beide Sätze jeweils mit 6:1.

Somit geht das letzte Medenspiel mit 5:1 an Haibach und die Mannschaft Caecilia Ohly, Antonia Hübner, Bianca Geisler, Isabelle Buschbaum, Clara Liehr, Luna Hofmann und Marie Seitz steht auf Rang 1 der Bezirksklasse Mädchen 16/1. Mit vier gewonnen Medenspielen und einem Endspielstand von 8:0 sind sie ungeschlagene Meister.

Super Mädels, stark gespielt, Gratulation zur Meisterschaft.