• Slider_2017_01.jpg
  • Slider_2017_02.jpg
  • Slider_2017_04.jpg
  • Slider_2017_05.jpg
  • Slider_2017_07.jpg

Events

Nicht verpassen ...

24.11.18 Bayrischer Abend 18:30

Anfang März '19 Jahreshauptversammlung

 

News

Männliche U16 siegt auch im letzten Saisonspiel

Auch wenn der Mannschaft der Meisterschaftstitel bereits nach dem Ende des vorletzten Spieltages nicht mehr zu nehmen war, wollten die U16-Buben sich gegen den TV Hösbach keine Blöße geben und die bisher weiße Weste auch noch am letzten Spieltag sauber halten. Dies gelang mit einem überzeugenden 6:0-Sieg, der aber in Teilen doch schwerer erarbeitet werden musste als das Ergebnis es ausdrückt und von den Buben zuvor gedacht wurde.

Im Duell der erstgesetzten Spieler sah es sehr lange nach einem engen Ergebnis aus. Erst nach hartem Kampf konnte Jonas Werner den ersten Satz mit 6:4 für sich entscheiden. Im zweiten Satz war der Widerstand des Gegners dann gebrochen und Jonas sicherte nach einem 6:0-Erfolg den ersten TCH-Sieg des Tages.
Auch Riccardo Buschbaum musste beim 6:3und 6:3 gegen seinen Konkurrenten alles geben, um das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden zu können.
In der hinteren Spielpaarungshälfte hatten es die TC-Akteure dann etwas leichter. Linus Mauß siegte mit 6:1 und 6:1 gegen seinen tapfer sich gegen die Niederlage stemmenden Gegner. Maurizio Lacorte dominierte seinen Opponenten gab beim 6:0 und 6:0 in seinem Match kein Spiel ab.

Im Zweierdoppel konnten Jonas Werner und Maurizio Lacorte ihre Gegner sicher mit 6:2 und 6:3 bezwingen, während es im Topdoppel noch einmal spannend wurde.
Jan Fichtner und Till Hofmann traten gemeinsam gegen die beiden erstgesetzten Hösbach an. Man merkte den Haibachern an, dass sie im Einzel pausiert hatten, denn sie kamen – trotz der Hitze – nicht schnell auf „Betriebstemperatur“ und erhielten keinen Zugriff auf das Spiel. So ging der ersten Satz klar mit 2:6 an die Autobahnanrainer. Danach waren Jan und Till körperlich und geistig voll da und konnten mit einer dominanten Spielweise und einer selbstbewussten Körpersprache den zweiten Durchgang mit 6:0 für sich buchen. Im Match-Tiebreak fiel dann die Entscheidung für das TCH-Team. Mit 10:6 konnte man sich diesen Durchgang sichern. Damit stand auch Gesamtergebnis von 6:0 für den TC Haibach fest.

Am Ende des Spiels konnten die glücklichen Jungen sich die eigens angefertigten Meistertrikots überstreifen und ihren Titel feiern (siehe Bild). Eine gemeinsame Mannschaftsfeier und die Würdigung des Vereins für die Leistung werden noch folgen.

Die Buben haben in sechs Spielen dreimal mit 6:0 und dreimal mit 5:1 gewonnen. Kein Doppel ging im Verlauf der Saison verloren. Lediglich drei Einzel konnte man nicht für sich entscheiden, davon unterlag man zweimal erst im Match-Tiebreak. Insgesamt gab das Team von Betreuer Gunnar Mauß im Saisonverlauf in 36 Spielen nur 10 Sätze ab.
Letztlich errang man die Meisterschaft mit 12:0 Punkte, 33:3 Matchpunkten und 68:10 Sätzen.

Riccardo Buschbaum, Jan Fichtner, Till Hofmann, Maurizio Lacorte, Linus Mauß, Jonas Werner können sich daher verdient als Meister der Bezirksklasse 1 feiern lassen.
Ein toller Erfolg für das Team, bei dem vier Akteure bereits im Kleinfeld und im Mid-Court gemeinsam antraten. Im nächsten Jahr müssen die Haibacher ihr Können allerdings jahrgangsbedingt in der leistungsstärkeren Altersklasse U18 erneut unter Beweis stellen. Macht weiter so Jungs!