• Slider_2017_01.jpg
  • Slider_2017_02.jpg
  • Slider_2017_04.jpg
  • Slider_2017_05.jpg
  • Slider_2017_07.jpg

Events

Nicht verpassen ...

24.11.18 Bayrischer Abend 18:30

Anfang März '19 Jahreshauptversammlung

 

News

Knaben 16 Vizemeister in der Bezirksliga

Auch im letzten Medenspiel gab sich unsere Knaben 16 Mannschaft keine blöse und besiegte den TC Rot-Weiß Gerbrunn mit 9:5.

Damit beenden die Knaben 16 als Vizemeister die Bezirksligasaison. Mit nur einer Niederlage und diese am ersten Spieltag gegen den jetzt ungeschlagenen Meister TK Kahl, sind wir in Unterfranken die 2. beste Mannschaft. Darauf können die Jungs sehr stolz sein, wenn man bedenkt das wir eigentlich nur 4 Stammspieler haben und diese die Runde bravorös gemeistert haben. Gegen Gerbrunn konnten Sandro (6:2;6:1), Leon (6:1;6:3) und Noah (6:0;6:3) Siege in ihren Einzel erringen. Leider musste Linus der seinen Bruder Niklas vertrat gegen ein 10 jähriges Tennis-Wunderkind antreten und musste sich diesem nach großartigem Kampf schließlich mit 4:6 und 0:6 geschlagen geben. Hier muss man noch anmerken das Linus am Freitag schon bei den Knaben 14 ein Match gespielt hat und trotzdem alles gegeben hat. So mussten wir nach den Einzeln noch ein Doppel gewinnen, um am Ende mit nur einer Niederlage die Saison zu beenden. Auch dies wurde von unserem 1er Doppel mit Sandro und Leon soverän mit 6:2 und 6:2 gelöst. Im 2er Doppel nahmen nun Linus und Noah den Kampf gegen das Wunderkind auf und waren knapp dran die Sensation zu schaffen. Im ersten Satz unterlagen sie erst im Tiebreak 7:6 und im zweiten Satz mit 7:5 gegen den teilweise allein spielenden Wunderknaben.

Am Ende eine wahnsinns Saison in der Bezirksliga. Im nächsten Jahr müssen wir dann bei den U18 Knaben antreten das aber hoffentlich auch kein Problem geben dürfte wenn wir vielleicht 1 - 2 Spieler dazubekommen könnten.

Das erfolgreiche Team um Mannschaftsführer Mario Nüchtern spielte in folgender Besetzung.

1. Sandro Nüchtern, 2. Niklas Mauß, 3. Leon Wolfert, 4. Noah Breunig und Ersatzspieler Linus Mauß.

Das Team möchte sich auch bei allen Müttern für die Verköstigungen bei den Heimspielen bedanken und bei den Fahrern (Jürgen, Mario und Gunnar) die uns immer sicher zu den Auswärtsspielen hin und zurück gebracht haben.