• Slider_2017_01.jpg
  • Slider_2017_02.jpg
  • Slider_2017_04.jpg
  • Slider_2017_05.jpg
  • Slider_2017_07.jpg

Events

Nicht verpassen ...

24.11.18 Bayrischer Abend 18:30

Anfang März '19 Jahreshauptversammlung

 

News

Mit einem Erfolg zurück aus Mömbris

Nachdem man die drei vorherigen Spiele gewinnen konnte, ist die Erringung der Vizemeisterschaft das klare Ziel der U14er. Dazu musste aber ein Sieg beim TC Mömbris, der ebenfalls noch dieses Ziel peilen kann, her.
Zunächst sah es nicht gut für die TC Haibach-Jungen aus.
Die Nummer eins, Jonas Werner, unterlag seinem stark spielenden Gegner mit 2:6 und 1:6.
Auch bei Linus Mauß an der zweiten Position sah es nicht gut aus. Zwar konnte er den ersten Satz, in dem er bereits 0:3 zurücklag mit 6:4 für sich entscheiden, doch musste er im Tiebreak des zweiten Durchgangs seinem Gegner den Vortritt lassen. Im nunmehr notwendigen Match-Tiebreak behielt Linus Mauß aber die die Nerven und konnte – mit etwas Glück - mit 10:8 siegen.
Auch die Nummer drei, Till Hofmann, konnte mit gleichem Ergebnis das Match-Tiebreak für sich entscheiden. Zuvor hatte er den ersten Satz mit 6:3 gewonnen und dann im zweiten Satz mit gleichem Ergebnis verloren.
Maurizio Lacorte beherrschte im untersten Einzel seinen Gegner deutlich und gewann mit einem 6:2 und 6:2 die beiden Matchpunkte für sein Team.
Damit lag man nach den Einzeln mit 6:2 in Führung und ein Doppelsieg würde reichen, um den Gesamtsieg zu erringen.
Im Einserdoppel traten Jonas Werner und Ferdinand Liebert an. In einem spannenden und hart umkämpften Spiel unterlagen sie mit 3:6 und 4:6. Besser machte es das im fünften Doppel hintereinander ungeschlagene Duo mit Linus Mauß und Til Hofmann, die das Match mit 6:0 und 6:1 für sich entschieden. Damit war der 9:5-Gesamtsieg sicher an den TCH und der zweite Platz ist zunächst gefestigt. Im letzen Spiel gegen TC PWA Aschaffenburg-Damm gilt es nun, diesen Platz zumindest mit einem Unentschieden zu verteidigen.