• Slider_2017_01.jpg
  • Slider_2017_02.jpg
  • Slider_2017_04.jpg
  • Slider_2017_05.jpg
  • Slider_2017_07.jpg

Events

Nicht verpassen ...

20.10.18 Arbeitsdienst ab 9Uhr

24.11.18 Bayrischer Abend 18:30 

News

Erste Niederlage der U14 Mädchen gegen den TC Miltenberg mit 2:4

Am Freitag 23.06.2017 traten die Mädchen U14 bei schwüler Hitze von 28-30 Grad das Heimspiel gegen Miltenberg an. Im Vorfeld wussten wir schon, dass es kein leichter Gegner sein wird.

So spielte Antonia Hübner LK 23 gegen Chiara Ripperger LK 20, welche sich direkt als starke Gegnerin herausstellte. Die gut gesetzten Topspin-Aufschläge der Kontrahentin waren teilweise kaum zu kontern. Doch Antonia nahm diese Herausforderung gekonnt an und kämpfte sich durch das Spiel und die schwülen Temperaturen. Mit 2:6 und 3:6 verlor sie jedoch dieses starke Match.

Das Zweite Einzel trugen Bianca Geisler LK 23 gegen Vanessa Celico LK 22 aus. Auch hier merkte man direkt, die etwas stärkere Spielkraft der Gegnerin. Doch auch Bianca kämpfte sich trotz Bein- und Wadenkrämpfe durch ihr Spiel und trotze der Hitze. Leider verlor sie letztendlich das Match mit 2:6 und 0:6.

Clara Liehr LK 23 trat gegen Ronja Pitters LK 23 an. Beide ziemlich gleich starke Spielerinnen spielten gekonnt und platzierten die Bälle siegessicher. So ging der erste Satz mit 6:3 an Clara. Nach kurzer Pause, da bereits schon über eine Stunde gespielt wurde, erholte sich die Gegnerin und gewann sicher den zweiten Satz mit 1:6. Jetzt musste Clara Nervenstärke zeigen, um im Match-Tie-Break dieses Match für sich zu entscheiden. Voller Konzentration ging sie die entscheidenden Punkte an und konnte mit 10:3 deutlich dieses Dreier Einzel für Haibach gewinnen.

Im Vierten Einzel, welches Caecilia Ohly LK 23 gegen Tamira Breunig LK 23 antrat, war es ebenfalls ein schwer umkämpftes Duell. Mit 7:5 gewann Caecilia den ersten Satz, wobei hier viele Punkte im hartumkämpften Einstand gespielt wurden. Bei steigender Hitze fiel es jedoch beiden Mädchen immer schwerer, die Punkte für sich zu platzieren. Letztendlich konnte Caecilia jedoch mit 6:3 den zweiten Satz und damit auch das Spiel gewinnen.

So stand es 2:2 nach den Einzeln. Für die zwei Doppel wurde nun beratschlagt, wie wir unsere Teams am besten stellen, um diese Spiele für uns zu entscheiden. Bei kühlen Getränken und im Schatten wurden dann die Teams gebildet.

Das Einser Doppel spielte Antonia Hübner mit Luna Hofmann zusammen gegen die beiden stärksten Spielerinnen von Miltenberg, Chiara Ripperger und Vanessa Celico. Obwohl Antonia und Luna bereits ein gut eingespieltes Doppelteam sind, kämpften sie hart um jeden Punkt. Leider unterlagen sie in diesem starken Match mit 2:6 und 3:6.

Zu diesem Zeitpunkt war jedoch noch das Zweier Doppel von Clara Liehr und Caecilia Ohly gegen Ronja Pitters und Tamira Breunig am Start. Genau die gleichen Gegnerinnen, die sie bereits im Einzel besiegt hatten. Doch leider trotzen die Gastgegner der Hitze und spielten in einem sehr guten Doppel-Team stark gegen unsere Haibacher Mädchen. So unterlagen wir hier mit 0:6 und 2:6 in diesem Spiel.

Der Sieg war hier für den TC Miltenberg mit 4:2 sicher und für uns leider verloren. Aktuell belegen die Mädchen Platz 3 in der Tabelle der Bezirksliga 1. 

Das nächste Punktspiel der Mädchen U14 findet am 30.06. um 15.30h als Heimspiel gegen den TC Hochspessart statt. Dieser liegt aktuell an Tabellenplatz 5. Wir hoffen dieses Heimspiel für uns zu gewinnen.