• Slider_2017_01.jpg
  • Slider_2017_02.jpg
  • Slider_2017_04.jpg
  • Slider_2017_05.jpg
  • Slider_2017_07.jpg

Events

Nicht verpassen ...

24.11.18 Bayrischer Abend 18:30

Anfang März '19 Jahreshauptversammlung

 

News

Englische Woche für die Damen 30

Unsere Damen 30 werden ihrer Favoritenrolle gerecht und meistern souverän ihre „englische Woche“.

An Himmelfahrt bestritten die Damen 30 bei sommerlichen Temperaturen ihr zweites Medienspiel und erstes Heimspiel gegen Schöllkrippen. Für die verletzte Tina Hayn kam Katja Karasek zum Zug. Obwohl die Damen noch etwas niedergeschlagen waren wegen des verlorenen Spiels gegen Burgsinn, gingen sie zuversichtlich in die Partie. Schließlich hatte man die Schöllkrippener letztes Jahr geschlagen. Und so war es auch diesmal. Nach den Einzel stand es 5:1 und lediglich Katja musste ihr Einzel nach hartem Kampf abgeben. Somit gingen unsere Haibacher Damen bereits als Gesamtsieger in die Doppel. Die Einser- und Zweier-Doppel konnten in der gewohnten Besetzung schnell nach Hause gefahren werden. Das dritte Doppel ging leider im Match-Tie-Break an die Gegnerinnen. Somit siegten die Haibacherinnen mit 7:2.

Dieses Ergebnis konnten die Damen am Sonntag bei Temperaturen bis zu 36 Grad gegen SSKC wiederholen. Wie auch am Donnerstag gingen sie 5:1 aus den Einzel raus. Dieses Mal ging Katja Karasek nach einem konzentrierten Match als Gewinnerin vom Platz und Christiane Eckardt musste wegen Verletzung ihr Spiel aufgeben. Das Einser Doppel spielten wie so oft Sandra Geisler und Heike Eisert. In einem schnellen Match siegten sie mit 6:1 und 6:0. Für Tanja, die nachmittags den 18. Geburtstag ihres Sohnes feierte, sprang Chinami Honda. Für die verletzte Christiane Eckardt bestritt Sandra Finnegan das Zweier Doppel. Die beiden Paarungen machten es spannend. Nachdem beide Partien ihren ersten Satz nach hartem Kampf abgeben mussten und anschließend den zweiten Satz für sich entscheiden konnten, ging es für beide ins Match-Tie-Break. Das Zweier-Doppel mussten Christiane Moog und Sandra Finnegan mit 9:11 abgeben. Dafür konnten Katja Karasek und Chinami Honda das Dreier-Doppel mit 10:4 für sich entscheiden.

Jetzt ist bis zum 18.6. erstmal Pause und der Kampf um den zweiten Platz in der Tabelle bleibt spannend.