• Slider_2017_01.jpg
  • Slider_2017_02.jpg
  • Slider_2017_04.jpg
  • Slider_2017_05.jpg
  • Slider_2017_07.jpg

Events

Nicht verpassen ...

20.10.18 Arbeitsdienst ab 9Uhr

24.11.18 Bayrischer Abend 18:30 

News

Damen unterliegen knapp mit 10:11

Gleich im ersten Spiel der Saison trafen unsere Damen auf die vermeintlich stärkste Mannschaft ihrer Gruppe.
Der TC Burgsinn war zu Gast beim TCH und machte es uns äußerst schwer.

Tanja verlor den ersten Satz mit 4:6 und drehte den Spieß im zweiten mit 6:0 um. Den abschließenden Matchtiebreak musste sie leider abgeben, nachdem sie bereits mit 9:8 geführt hatte. Schade.

Sandra gewann ihr Spiel, obwohl sie im ersten Satz mit 5:2 in Führung liegend etwas ungeduldig wurde und es mit 7:5 noch einmal spannend machte.

Der Endstand von 4:6 und 0:6 im dritten Einzel erweckt den falschen Eindruck. Tina hatte durchaus ihre Chancen.

Unsere neue Nummer 1 Heike hatte eine schwere Gegnerin, der sie nach einem guten Spiel mit zweimal 4:6 unterlag.

Christiane M. schaffte es leider nicht ihr Spiel durchzusetzen und unterlag mit 4:6 und 3:6.

Christiane E. ließ dagegen ihrer Gegnerin keine Chance und siegte souverän mit 6:1 und 6:0.

Damit endete die Runde der Einzel mit 4:8 Punkten und ein Sieg in allen Doppel musste her. In der Aufstellung spielten, wie zuletzt trainiert, Heike mit Sandra (Position 1 und 4) und Tanja mit Christiane (Pos. 2 und 3).

Heike und Sandra kämpften trotz der starken tiefstehenden Sonne und hatten aber gegen die Nummer 1 und 2 des TC Burgsinn keine wirkliche Chance (2:6 und 3:6).

Das war schade, den unsere vier anderen Damen hatten durch ein gutes Spiel den Punktestand zwischenzeitlich auf 10:8 umgedreht.

Damit ging die Partie an Burgsinn mit einem knappen 10:11.