• Slider_2017_01.jpg
  • Slider_2017_02.jpg
  • Slider_2017_04.jpg
  • Slider_2017_05.jpg
  • Slider_2017_07.jpg

Events

Nicht verpassen ...

27.07.19 Sommerfest

 

Herren besiegen TK Kahl II

Auch unsere Herrenmannschaft, die mit unseren Freunden vom WSV Aschaffenburg eine Spielgemeinschaft bilden, konnten ihr Auftakt-Match gegen die 2. Mannschaft des Tennisklub Kahl mit 4:2 gewinnen. Punktesammler für den TC Haibach waren: Sandro Nüchtern der nach einem 1:5 Rückstand das Spiel noch drehen konnte und mit 7:6 und 7:5 gewann. Sven Groda der weniger Mühe mit seinem Gegner hatte und mit 6:2 und 6:1 das Match für sich entschied. Kilian Blank (WSV) konnte seinen Gegner nach hartem 1. Satz mit 7:6 und 6:0 doch dann deutlich besiegen. Leider musste Ben Welling (WSV) im Einzel und im Doppel mit Maurizio Lacorte dem Gegner die Punkte überlassen. 

40.2 Startet mit Sieg in die Saison

Ohne unsere etatmäßige Nr. 1 Andi Leberfinger, mussten wir die Reise nach Erlenbach antreten. Erlenbach hatte sein erstes Spiel gewonnen und hätte den Platz an der Sonne gegen uns festigen können. Vor Ort wurde uns verkündet das Erlenbach heute nur 3 Spieler zur Verfügung hat und wir bereits vor dem ersten Ballwechsel 2:0 führten. Jetzt galt es die Konzentration noch höher zu halten denn wer möchte schon bei einer 2:0 Führung ohne Punkte nach Hause fahren. Mario Nüchtern rückte nach dem Ausfall von Andi auf Pos. 1 und musste sich dem um einige LK-Klassen besseren Spieler 1:6 und 2:6 geschlagen geben. Besser machte es auf Pos. 2 Andi Metzger der seinem Gegner mit 6:0 und 6:0 keine echte Chance lies. Unser Wiedereinsteiger Timo Dick der sein erstes Medenspiel bestritt konnte den 1. Satz souverän mit 6:0 zu seinen Gunsten entscheiden. Leider konnte sein Gegner wegen gesundheitlichen Gründen nicht mehr zum 2. Satz antreten und Timo hatte sein erstes Medenspiel gewonnen. Damit war das Doppel bedeutungslos den wir lagen mit 4:1 uneinholbar in Front. Das Doppel wurde genutzt um Timo in die Geheimnisse des Doppelspiel einzuweihen. Mit Mario an seiner Seite wurde der 1. Satz noch 1:6 verloren. Im 2. Satz kam man besser ins Spiel wo man einen 2:0 Rückstand in eine 3:2 Führung drehte und noch Spielbälle zum 4:2 besaß. Doch leider musste man der Routine des Gegners Tribut zollen und verlor auch diesen Satz mit 3:6. Im Anschluss wurden wir hervorragend bewirtet und es wurde über zurückliegende Duelle geplaudert.

U16-Mädchen gewinnen auch das Rückspiel in Bad Königshofen

Sehr zeitig am Samstag 18.05.2019 trafen wir uns, um das Rückspiel in Bad Königshofen anzutreten. Bereits auf der Fahrt wurden die Spiele und die wahrscheinlich bekannten Spielerinnen schon mal besprochen.
Bei strahlendem Sonnenschein erreichten wir die schöne Tennisanlage in Bad Königshofen. Zu fünft gingen die Mädels hier an den Start. Caecilia und Antonia trafen hier auf ihre Gegenspielerinnen aus dem Hinspiel.

Caecilia auf eins spielte souverän den ersten Satz, konzentriert und überlegt, so dass sie der Gegnerin mit 6:0 keine Chance lies. Im zweiten Satz stellte die Königshofenerin ihr Spiel um, und Caecilia wurde stärker gefordert, gewann jedoch auch diesen Satz mit 6:4.

Antonia hingegen hatte es den Anschein nach leichter, gekonnt und sicher und stark überlegen spielte sie in einem schnellen Lauf das zweier Einzel gegen ihre bereits bekannte Gegnerin (6:1; 6:2).

Im Dreier Einzel traf Clara auf Lunas Gegnerin aus dem Hinspiel. Zuerst sah es so aus, als dass Clara eindeutig die stärkere Spielerin war. Doch die Gastgeberin punktete ebenfalls gut, so dass es in einem spielerisch gleich starken Niveau, jedoch mit einem klaren Sieg für Clara reichte (6:3; 6:3).

Bianca hatte ihr erstes Rundenspiel der Saison. Direkt konnte man hier die stärkere Leistung von Bianca erkennen. Sehr rasch siegte Bianca mit 6:1 und 6:1.

Nach dem alle Einzel gewonnen waren, wurde nun spekuliert, wie wohl die Gegnerinnen hier die Doppelaufstellung belegen. Für die Mädels vom TC Haibach war es eindeutig, dass Sie hier mit 1+3, sowie 2+4 die Aufstellung machen. Die Gastgeber hatten auf eine andere Aufstellung unserer Mädels gehofft und waren sich lange unsicher, wie Sie sich hier platzieren sollten.
So gingen Caecilia und Clara im Einzer Doppel gegen die Nummer 1 und 2 an den Start. Der Kampfgeist und Siegeswille der Gastgeberinnen war kaum übersehbar. Auch die Nummer 2, die im Einzeln klar unterlag, spielte hier mit ihrer Partnerin sehr überlegt und gekonnt. Doch unsere Mädels gaben nicht nach. Es war ein super Match der vier. Letztendlich unterlagen wir im ersten Satz, konnten jedoch trotz des für uns stärkeren zweiten Spielsatzes, nicht mehr dieses Doppel gewinnen. (2:6; 4:6)

Im Zweier Doppel kam nun auch Luna zu ihrem ersten Einsatz. Sie spielte zusammen mit Antonia, wobei auch die Königshofener mit einer frischen Spielerin auf den Platz gingen - ein ausgeglichener Spielstart. Allerdings ließen Antonia und Luna den Gegnerinnen kaum eine Chance hier einen Punkt zu erringen. Das gut eingespielte Haibacher Doppel gewann schnell und gekonnt dieses Match (6:0; 6:1).

Somit endete der Spieltag in Bad Königshofen mit 5:1 für Haibach.
Nächstes Punktspiel der Mannschaft ist am 25.05.2019 in Lohr.