• 1_doppel.jpg
  • 2_schleifchenturnier.jpg
  • 3_generationenturnier.jpg
  • 5_am_netz.jpg
  • 6_talentinos.jpg
  • 8_talentinos.jpg
  • 9_talentinos.jpg

Hallenbelegung Faschingsferien

In den Weihnachtsferien können wir wieder die Halle (Platz 3) in Goldbach benutzen.
Wir können an folgenden Tagen spielen:

Weiterlesen ...

Faschingsturnier

Am vergangenen Samstag fand ein Doppel-Mixed-Turnier in der Tennishalle Goldbach statt. Von 18.00 bis 22.00 Uhr maßen die teilnehmenden vier Damen und acht Herren ihre Kräfte. Jeder Teilnehmer hatte insgesamt drei Begegnungen mit immer anderen Partnern. In den Spielpausen konnte man sich mit verschiedenen Brotaufstrichen und Gemüsen stärken. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung. Ein Dank geht an die Organisatorin Sandra Geisler.

Erste Herren 50 setzen Segel auf Meisterschaftskurs

Seit mehr als fünf Jahren spielt unsere Herren 50 nun in den eher unteren Regionen der unterfränkischen Klassen. In dieser Saison tritt man in der Bezirksklasse 2 an und will diese möglichst schnell in Richtung höhere Gruppenzuordnung verlassen. Aus diesem Grunde wurden personelle Ergänzungen vorgenommen. Für die diesjährige Runde reiht man - aus der in der letzten Spielzeit so erfolgreichen zweiten Mannschaft der Herren 40 - die Spieler mit „Fünfzigerberechtigung“ in das neue Team 50.1 ein. Zusätzlich zu den bisher dort eingesetzten Wolfgang Heinen und Dominik Geist werden Lothar Werner, Reiner Hübner sowie Norbert Kolb das Rückgrad der neuen Halbhunderter bilden. Je nach Vereinsspielplan und Gegner hofft man sich mit Oliver Geiss, der normalerweise für die 40.1 antritt, verstärken oder sich mit Kräften aus der 50.2 oder 40.2 ergänzen zu können. Dies dürfte auch bei Verletzungen nötig sein, so dass den Sportkameraden Andreas März, Ralf Reinke und Oliver Gisa aus den genannten Teams Einsätze in der 50.1. bevorstehen werden.

Mit dem beschriebenen Mix aus stabilem Stammkader und Aushilfskräften glaubt man, die starken Leistungsschwankungen der vergangen Jahre in die Verbannung verweisen und in der gesamten Saison 2017 möglichst konstant gute Leistungen abrufen zu können. Im letzten Jahr gelang dies leider nur in wenigen Partien. So konnte man mit Hilfe der in diesem Jahr für die 50.1 rekrutierten Verstärkungen aus der damaligen 40.2 zwar den späteren Meister bezwingen, musste ohne diese Kräfte aber bei Beinahe-Absteigern vermeidbare Niederlagen hinnehmen.

Die Gegner in dieser Spielzeit werden TV Aschaffenburg 1860, Eintracht Rottenberg und TC Partenstein sowie die beiden deutschen Jugendkraftvereine aus Aschaffenburg und Mömbris sein. Größtenteils keine Unbekannten für unser 50er, denen die Vereinsmitglieder alles Gute für die Erreichung der gesteckten Ziele in dieser Saison wünschen.